2011/05/25

Runwaydreamz - DIY



140$ - is too much in my opinion, but I couldn´t else than checking out runwaydreamz everyday, till it crossed my mind: you could easily do it yourself :)
What you need is clear: an old Denim, Chlorine-Cleaner(a.k.a Clorix), Battik Colours. and Studs. And Scissors, of course.
1.Bleach your Shorts in a bucket(3l water with 1/5l Clorix) overnight .

2.wash it before you start to batik it - and dip the whole jeans in hot water at the end.
3. to get the colour gradient, dip the whole shorts in a bucket with 6l (hot!) water with a quarter package batik colour.

4. now you dip only the part you want to have darker from the rest(or in another colour) in the bucket and let it react on the shorts for 2 hours. The shorts will absorp it and it will appear a soft changeover to the lighter part, because the whole jeans was still wet.
5. Studding! What a annoying Job..
Die Runwaydreamz Shorts sind überall - beinahe jeder Tumblr oder Blog hat sie schon gepostet. Kein Wunder, sie sind irgendwie ein überkitschiges Regenbogeneinhorn in Gestalt eines Kleidungsstücks - nur cooler. Der Preis dagegen ist beinahe unverschämt(finde ich.) 140$ kosten die günstigeren Modelle, dabei kann jeder von uns selber batiken :)

Ihr braucht nur: Klorix, ein Reiniger, der alles bleicht, weißer macht, oder desinfiziert.(macht das unbedingt draußen, es ist giftig wenn mans direkt einatmet!) Batikfarbe, Nieten und eine Schere. 
1.Bleicht die Shorts über Nacht in einem Eimer kaltem Wasser aus(3l Wasser auf einem fünftel Liter Klorix)
2.Wascht sie gründlich aus, bis keine Reinigerreste mehr darin enthalten sind und tunkt sie anschließend in heißes Wasser.
3.Für den Farbverlauf tunkt ihr sie zunächst in verdünnte Batikfarbe, glaubt einfach der Beschreibung auf der Packung, ich hab 6l (kochend)heißes Wasser auf eine viertel Packung verwendet - lasst sie etwa eine halbe Stunde einwirken.
4. Nun nehmt ihr den Rest der Packung (oder weniger, wenn ihr wollt) und schüttet es in den Eimer. gießt noch etwas heißes Wasser hinzu und legt die Shorts nochmal senkrecht in den Eimer, also so, dass sie steht. sie saugt die Farbe nun auf und es gibt einen schönen Farbverlauf.
5.Benieten. Hab ich übrigens per Hand gemacht und es war zum heulen - dieses kleine Stück beinhaltet ca.130 Stück.. 


ENDERGEBNIS


34 comments:

  1. Ganz ganz toll geworden!!!!

    LG
    Esra

    ReplyDelete
  2. Absolutely gorgeous- I love what you've done they look so good.
    I really have to try this now, thank you for the diy!
    x
    lebibliotheque.blogspot.com

    ReplyDelete
  3. richtig cool! Sieht schon fast besser aus wie das Original :)

    ReplyDelete
  4. wow, die sieht wirklich richtig klasse aus!
    wie bekommt man denn die nieten dadrauf bzw was braucht man dafür? :)

    xx
    http://vieuxrose.blogspot.com

    ReplyDelete
  5. WOW, die shorts sind wunderbar. Tolle Idee das selbst zu machen. Ich finde deine sieht fast besser aus als die originale :) Toll, wirklich :)

    ReplyDelete
  6. Now you have the perfect pair of pants! I LOVE that shade of peachy/pink!!! Now I want studded/dyed shorts to! haha

    Great job!

    ReplyDelete
  7. Sie ist so schön geworden. Richtig tolles DIY.

    http://dassida.blogspot.com/

    ReplyDelete
  8. they look fab, i might have to try this xx

    ReplyDelete
  9. They turned out amazing! I already planned a tie dye day and this will so be on my list!!

    ReplyDelete
  10. iiiiiiiiiiiiiiii like!!

    mach ich nach, sag mir nur bitte wo du alle sachen gekauft hast !
    am besten als comment unter mein blog / email!



    <3 <3 <3

    ReplyDelete
  11. omg, die shorts sind krass! Werde ich auf jeden fall auch mal ausprobieren :o

    ReplyDelete
  12. hab schon so oft jeans gebleicht,aber noch nie gebatikt,doch das ergebnis ist so toll geworden,das muss ich auf jeden fall nachmachen!!
    danke für den tipp :)

    ReplyDelete
  13. Das ist ja mal richtig genial! Sieht absolut super aus. Sollte ich vielleicht auch mal probieren...

    ReplyDelete
  14. werde ich vielleicht auch nachmachen. so so toll♥

    http://itspixiedustbitch.blogspot.com/

    ReplyDelete
  15. I absolutely agree! I am too cheep to spend $140.00 on a pair of shorts. Check out my vintage reconstructed jeans.

    http://www.etsy.com/shop/azuppas

    Blog:
    Omeneye.blogspot.com

    ReplyDelete
  16. i'm glad you did this yourself instead of spending and having something everyone else has.

    ReplyDelete
  17. - so gute idee und umsetzung

    ReplyDelete
  18. those purple shorts came out amazing!!

    <3 steffy
    Steffys Pros and Cons

    ReplyDelete
  19. oh ich glaub ich probier die mal aus. sehen meiner meinung nach besser aus als das original! :)

    ReplyDelete
  20. LOOOOOOOOOOVEEEEEEEEEEE

    ReplyDelete
  21. cool!

    http://i-vomit-triangles.blogspot.com

    ReplyDelete
  22. nice short ;)))


    NEWS: Lily ALLEN 1rst Collection
    http://magmoiselle.fr

    ReplyDelete
  23. wäscht man sie nach dem batiken und vor dem benieten nochmal bzw. färbt sie ab (ob jetzt beim tragen oder waschen)? ist voll schön geworden.

    ReplyDelete
  24. einfach genial! ich hab auch schon ganz viele weiße tshirts gesammelt, die ich bald alle batiken werde :) :)

    http://31-85.blogspot.com/

    ReplyDelete
  25. ganz, ganz toll. Nur leider bin ich DIY unfähig.

    ReplyDelete
  26. Deine shorts sehen sogar besser aus als die "originale"!

    Kat
    www.frock-and-roll.com

    ReplyDelete
  27. Sieht richtig cool aus und ist einzigartig ! :)

    ReplyDelete
  28. richtig gut geworden! woher sind die Nieten? (:

    ReplyDelete
  29. wow, die sind toll geworden! woher hast du denn die nieten dafür bekommen?

    ReplyDelete
  30. toll! wieviel hat dich die hose ingsesamt mit batiken usw. gekostet?

    ReplyDelete
  31. bin beeindruckt :)
    wo hast du die Batikfarbe und das Bleichzeugs gekauft?

    ReplyDelete
  32. Das ist soooooo toll geworden muss ich auf jedenfall nach machen. Wie viele Nieten braucht man dafür ungefähr? und wo hast du die gekauft?

    ReplyDelete