2012/05/20

Erdbeersorgenkind

Wenn man alleine ist, verliert man sich selbst in einer großen Auswahl schöner Sinnlosigkeiten. 
Niemand drängt dich, oder rät dir zu etwas - alles gehört dir. Sonnenaufgänge, Sommerregen und all diese Klischeemomente, von denen Bücher dir Romane erzählen und Großeltern in Schrebergärten schwärmen.
Dinge, für die man gerne Seiten in Poesiealben verschwendet, ich genieße sie, solange ich kann - doch plötzlich ist man verloren vor einem Stand mit Erbeeren, von denen alle nur so unvollkommen sind, wie man sie gerne hätte. So schön duftend, dass man sie jemandem schenken möchte. 

Aber wem?

Ich weiß nicht, wem ich von diesen Erdbeerproblemen erzählen soll, und wer diese Klischeemomente mit mir teilen will. Du warst mein Alltagszauber und ich dein Erdbeersorgenkind, nun mir bleiben die Seiten im Poesiealbum.


Dabei wünsche ich mir nichts sehnlicher, als dein Erdbeerherz zwischen meinen blassrosa Fingern zu zerdrücken -

20 comments:

  1. du kannst so wunderschön schreiben.
    Und die Erdbeere ist ja riesig! :D

    ReplyDelete
  2. Ich mag die Art und den Gedankengang wie du schreibst.:)

    ReplyDelete
  3. ich liebe es, wie du schreibst.

    http://i-vomit-triangles.blogspot.de/

    ReplyDelete
  4. echt schöner text ♥ und die erdebeere ist toll

    ReplyDelete
  5. Die ist ja rieseig .O

    ReplyDelete
  6. der text ist wirklich sehr schön (:

    ReplyDelete
  7. Diese Klischeemomente sind unsere Hoffnungen, sonst bleibt uns ja nicht viel, also nehmen wir uns alle oder wir finden neue und ernähren uns davon, niemand will verhungern.

    ReplyDelete
  8. Wow!

    http://dancingwithtearsgf.blogspot.com/

    ReplyDelete
  9. Sehr, sehr schön. Wenn auch traurig.

    Beste Grüße vom Rehlein <3
    http://just-bambilicious.blogspot.de/
    http://bambi-backt.blogspot.de/

    ReplyDelete
  10. Ich könnt es immer und immer wieder lesen!

    ReplyDelete
  11. Ich könnt es immer und immer wieder lesen!

    ReplyDelete
  12. Very nice, thanks for sharing.

    Anna @ sewa mobil jakarta

    ReplyDelete
  13. Irgendwie hat mich dieser Text getroffen, vor allem in der Kombi mit dem Bild. Sehr berührend... Sehr melancholisch... sehr schön.

    Das Kleid ist übrigens auch wunderschön! :-)

    LG
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

    ReplyDelete
  14. Du kannst richtig schön und auch anziehend schreiben. (:

    ReplyDelete
  15. wow, what a big strawberry! it had to be so yummy!
    and i love you look in last post:)

    http://mollymers.blogspot.com/

    ReplyDelete