2013/05/11

no money for: interior stuff

"No Money for" wird nun durch die Kategorie "Interior" bereichert. Aktuell zum Anlass Umzug haben meine Mitbewohnerin und ich Zara Home durchgeklickt und gemerkt, dass wir einen Kredit bräuchten, um uns überteuerte Sinnlosigkeiten wie Wäschekörbe mit Spitzendetails und glitzernde Mülleimer zu kaufen. Ich hasse es, wenn mir etwas gefällt, aber ich zuerst an wichtige Dinge wie Nachzahlungen und Kautionen denken muss - in solchen Momenten wünsche ich mir fast wieder, bei meiner Mama zu wohnen, die sich darüber den Kopf zerbricht, während ich irisierende Vasen zur Kücheneinrichtung beisteuere - Aber man kann ja noch träumen und sich günstige Alternativen am Flohmarkt zusammen sammeln :)
all pictures via Zara Home.

5 comments:

  1. Oh,was haben die aktuell für schöne Sachen. :)

    ReplyDelete
  2. Zara Home ist so wunderbar und so übertrieben teuer. Ich könnte mich stundenlang in dem Store aufhalten und letztendlich mit Leeren Händen wieder gehen. Am liebsten hätte ich alles in weiß, pastell, gold und silber. <3

    www.lillycalling.com

    ReplyDelete
  3. Ja das kenn ich, wenns um Inneneinrichtung geht könnte ich mich auch tot kaufen, aber dann wird es doch nur eine neue Schreibtischlampe von ikea haha :)

    Spark&Bark

    xx

    ReplyDelete
  4. Ich wusste gar nicht, dass Zara eine Home Abteilung hat? :D Die Sachen sehen aber sehr schön aus, ich glaub da wär ich schnell fündig haha :)

    Liebe Grüße!

    ReplyDelete