2015/06/10

Vienna Guide: Eating Shopping Sightseeing

Wien - eine meiner Lieblingsstädte. Nicht zuletzt wegen Juule aber auch, weil es eben nicht Berlin ist. Keine Spätis, keine Millionen Touristen, dafür saubere Straßen und blitzschnelle Supermarktkassierer. Hier eben ein kleiner Guide, damit ihr auch meine Lieblingsplätze entdecken könnt. Mit Gütesiegel von Juule natürlich, die mir immer schöne Orte für gelungene Qualitytime raussucht. Aber nun zum wichtigsten:
Essen/Trinken:



ZÅMM Coffee Collective | Westbahnstraße 13 | 1070 Wien
Es gibt so wenige Sitzplätze, dass ihr sicher eure Ruhe habt. Innen ist es so schön eingerichtet, dass man gerne eine Weile bleibt und ein paar Bücher und Magazine durchblättert. Außerdem ist der Barist sehr attraktiv. 
Veganista - Neustiftgasse 23, 1070 Wien
Vegane Eiscreme, zu lecker, um wirklich ohne Milch zu sein. Ich lass mal das Bild für sich sprechen, ich hatte übrigens Lavendel-Heidelbeere mit Mohn.
Kultur:
Museumsquartier - Museumsplatz, 1070 Wien
Kunst und Kultur Ist überall in Wien. Das Museumsquartier ist zwar kein Geheimtipp (Hallo, Captain Obvious.) Aber trotzdem lohnt es sich, dort auch mal durch die Tunnel zu laufen und nach oben zu sehen. Überall sind wundervolle kleine Details, Malereien und und Figuren. Oder ihr geht geradewegs in die Kunsthalle und seht euch die grandiosen Ausstellungen an. 



Einkaufen:
Comerc, Westbahnstraße 20, 1070 Wien
Tatsächlich habe ich ohne große Anstrengung ein Paar Sandalen gefunden - was in der Regel jedes Jahr aufs neue schwierig ist, aufgrund einer schweren Fußphobie. Aber in dem gut selektierten Comerc findet jeder Liebhaber des skandinavischen Minimalismus sein Lieblingsstück, ganz ohne Mühe und in einer angenehmen Atmosphäre. Es ist übrigens gegenüber vom Cafe Zam (das, mit dem hübschen Baristen) WEITERE EMPFEHLUNGEN: Kauf Dich Glücklich, Uppers and Downers und die kleinen Geheimtipps in den Seitenstraßen um die Mariahilferstraße.

Spazieren:
Geht auch überall. Aber besonders gerne am guten, alten Naschmarkt. Wenn man sowieso gerne nach oben sieht und nicht auf die Straße, lohnt es sich, die Häuserfronten in dieser Gegend genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer es aber lieber abgelegen mag, sollte auf keinen Fall die Wotruba Kirche im 23sten Bezirk verpassen. 

Wotruba Kirche, Ottlingerplatz 1, 1230 Wien
Keine Worte werden bei diesen Bildern benötigt. Einen beeindruckenderen Betonklotz habe ich jedenfalls noch nicht gesehen. Die Kirche ist mit Fenstern durchsetzt und scheint sich von jeder Perspektive "zu bewegen" - übrigens: findet ihr Juule auf dem letzten Foto? 

8 comments:

  1. Vienna looks absolutely amazing! i've never been but it's definitely on my list!

    CLUB AVENUE / http://club-avenue.blogspot.com / instagram

    ReplyDelete
    Replies
    1. it is, Elza :) one of my favorite cities and I´m pretty sure you´ll like it, too ♥

      Delete
  2. Toll Bilder! Ich muss unbedingt mal noch Wien :)

    Liebste Grüße ♥ MS
    Sparkle & Sand

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, unbedingt :) es wird dir sicher gefallen! ♥

      Delete
  3. Stunning photos, Vienne looks like a great place to visit.

    http://www.abigailalicex.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. definitely! :) if you ever have the chance, go!

      Delete
  4. Klasse. Wien hat Stil. Wir wollen demnächst dort auch unbedingt hin.
    Wir haben von vielen gehört, dass es sehr schön sein soll.


    Viele Grüße
    Vanessa

    ReplyDelete
    Replies
    1. Viel Spaß in Wien ♥ :)

      Delete